Ganz viel Bla Bla

Ich hatte mir ja vorgenommen, jetzt wieder öfter zu bloggen, aber irgendwie fällt mir gar nix ein. Gibt da auch noch einen anderen Blog, wo ich mitbloggen soll, aber ich hab da irgendwie Startprobleme. Weiss ich, was die Leute lesen wollen. Da ist das ja wieder ein anderer Hintergrund, als bei dem Blog hier.

Meine Vorgesetzte ist immer noch sehr zufrieden mit mir ^^ Die hat letztens meine Jahresarbeit gelesen und meinte, wenn man das so liest, würde man denken, ich wär Kabarettistin. Nächstes Mal soll ich ihr was zeigen, was ich mal vor Jahren für Herbert Knebel geschrieben hatte, wo ich mich aber nie getraut hab, das abzugeben. Da wollen wir auch mal irgendwann zusammen hin. Aber vorher sind meine ehem. Kollegen an der Reihe. Bin gespannt, was sich da so verändert hat. Sie meinte auch, ich hätte Potential und ihr gefällt meine Art, wie ich schreibe. Dann sollte ich vielleicht doch mal irgendwann Bücher schreiben. Hab zwar schon einige angefangen, aber irgendwie nie beendet. Eine Geschichte war nachher so spannend, dass ich selbst nicht wusste, wie es weitergehen soll lol In einer Geschichte, die ich richtig gut finde, die aber auch noch nicht beendet ist, gehts um Vampire ^^ Da kam ich allerdings auch an einer Stelle nicht weiter. Wenn ich mal so viel Geld hätte, wie selbst geschriebene Geschichten o.ä. ...
Demnächst werde ich noch mal versuchen, Bilder von mir zu verkaufen. Das hatte ich schon ein paar Mal geplant, aber irgendwas kam dann immer dazwischen. Hab da eins, wo es mal sehr viele Nachfragen gab. Das müsste ich ja eigentlich loswerden.

Und jetzt kommen ein paar Gedanken, die ich mir letztens gemacht hab. Wollte das eigentlich dann auch bloggen, aber irgendwie ist mir kein passender Schluss eingefallen.

Ich weiss nicht, ob ich es lustig oder traurig finden soll. Aber in meinem "Lieblingsforum" gibt es einen Thread, wo jemand zu blöd ist, eine Bewerbung zu schreiben. Man hat ihr/ihm schon Tipps gegeben, was sie ändern soll und trotzdem wird das nix. Ich glaube, ich find es doch eher traurig als lustig. Bewerbungsschreiben usw. lernt man alles in der Schule. Da sollte man dann vielleicht auch hin und wieder mal aufpassen, auch, wenns einen in dem Moment vielleicht nicht interessiert. Und selbst, wenn man wirklich noch nie eine Bewerbung geschrieben hat, so sollte man doch wissen, wann man ein Komma zu setzen hat und auch die Rechtschreibung sollte man einigermaßen beherrschen. Es kann mir einfach keiner erzählen, dass solche Dinge nicht in der Schule gelehrt werden! Egal, ob Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Bewerbungsschreiben und Lebensläufe, sowas wird in jeder Schule beigebracht! Ok, Ausnahmen sind vielleicht Sonderschulen, aber da kann ich nix zu sagen. Da kenn ich mich nicht mit aus. Keine Ahnung, was die da machen und ob die da überhaupt was lernen.

Dann gibt es da noch einen Thread, wo eine 14jährige ein Piercing haben will und ihre Mutter dagegen ist. Gibt leider immer wieder Leute, die dann den Kindern irgendeinen Mist vorschlagen, nur, damit sie ihren Willen bekommen. Mit 14 ist man noch ein Kind und Kinder brauchen keine Piercings oder Tattoos! Das ist mal wieder einer der unendlich vielen Gründe, die gegen eigene Kinder sprechen. Hab jetzt auch nicht wirklich Lust, näher auf die Sache einzugehen.

Jetzt zu den Männern. Ja, ich kann das auch rauszögern ^^

Dennis gehts wohl grad ziemlich scheisse. Er hat zwar nicht gesagt, was los ist, aber sein Blick hat da eigentlich auch schon gereicht. Das Bild werd ich bestimmt nicht so schnell vergessen. Ein bisschen tut er mir ja schon leid. Aber machen kann ich da auch nix. Wir haben ja eh kaum noch Kontakt. Im Moment sehen wir uns nur einmal pro Woche und das auch nur eher zufällig und mehr wie "Hallo" ist dann da auch nicht wirklich. Ich könnte mir schon vorstellen, dass wir später noch Kontakt haben, wenn ich nicht mehr da wohne. Aber mehr auf keinen Fall! Ich bin froh, dass ich drüber hinweg bin und das soll auch so bleiben. Wenn überhaupt, werde ich nur noch für einen Typen leiden XD Ich will ja nicht eingebildet klingen, aber har *g* Nein, lassen wir das. Ich wollte ja eigentlich was Produktives schreiben. In der letzten Zeit bin ich irgendwie optimistischer geworden, zumindest bei einigen Dingen, und meine Motivation kommt auch so langsam wieder. Die war ja jetzt auch lange genug weg. Ich weiss ja nicht, ob es da einen Zusammenhang gibt!? Wenn ich ehrlich bin, fällts mir auch immer noch schwer, über Gefühle zu reden oder zu schreiben. Vor allem, wenn ich weiss, dass bestimmte Personen mitlesen. Ich dachte, so schwer kann das ja nicht sein. Aber ich hab gemerkt, dass ich immer noch nicht damit klarkomm, wenn man mir Komplimente macht oder so. Das fällt mir unheimlich schwer und ich weiss dann auch nie so wirklich, wie ich reagieren soll. Und meine Ängste machen mir auch Sorgen. Es gibt da zwar schon welche, an denen ich arbeite. Aber es gibt da auch welche, die ich am liebsten vergraben und nie wieder rausholen würde. Die ganzen Jahre hab ich das immer so vor mir her geschoben und auch Situationen vermieden, wo ich damit zu tun gehabt hätte. Ok, eine Sache fällt mir da schon ein, aber die ist auch schon wieder 5 Jahre oder so her. Ich kann gar nicht sagen, wie extrem ich diese Ängst einstufen würde. Ich kann mir da zur Zeit einfach kein Bild von machen. Eigentlich hatte ich mir auch vorgenommen, solchen Situationen auch weiterhin für den Rest meines Lebens aus dem Weg zu gehen. Aber wenn man was plant, dann kommts ja sowieso immer ganz anders. Da kann man wahrscheinlich nur abwarten, wie sich das alles entwickelt.

Und jetzt hab ich, glaub ich, erstmal genug geschrieben.

1.11.09 18:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen